Architektin auf Abwegen?

Von: Petra Merz
Kategorie: Verschiedenes

Vor einiger Zeit flatterte eine Mail von Claudia Kauscheder in mein E-Mail-Postfach. Sie lud mich ein an ihrer Blogparade zum Thema: „Wenn ich DAS gewusst hätte...“ teilzunehmen.

Zunächst dachte ich, da gibt es kein Schlüsselerlebnis. Schritt für Schritt voran gehen, ist meine Devise. Ihr bin ich auch bei der Entwicklung von Feng Shui Konzepte treu geblieben. Doch das steht ja nicht im Widerspruch zu besonderen Erkenntnissen.

Mein Aha-Erlebnis

Mein Aha-Erlebnis kam durch meinen Blog. Ich schreibe gerne. Mit dem Blog habe ich eine phantastische Möglichkeit gefunden über Lebensräume, Feng Shui, Raumwahrnehmung und bewusste Raumgestaltung zu schreiben. Der erste Blogartikel Lebensraumcoaching mit Feng Shui bringt das nach wie vor wunderbar zum Ausdruck: :

„Ich freue mich gerade wie ein kleines Kind an Weihnachten. Mein Blog geht online. Schon seit längerem ist es mir ein Herzensanliegen, den Nutzen von Feng Shui in unserer modernen westlichen Welt aufzuzeigen. Im Feng Shui sind eine lange Tradition und zeitlose Gültigkeit wunderbar vereint. Die Methoden sind universell ...“ weiter lesen

Architektin auf Abwegen

Als Feng Shui Beraterin werde ich immer mal wieder mit Vorurteilen und vielen Fragezeichen meine Arbeit betreffend konfrontiert. Da hilft es auch nur bedingt, dass ich als Architektin einen fundierten Bezug zu Räumen habe. So werde ich wohl manches Mal als Architektin auf Abwegen betrachtet.

Der Blog bietet mir die Möglichkeit

  • aufzuzeigen, was sich hinter meiner Arbeit verbirgt und
  • welche Rolle ein bewusster und achtsamer Umgang mit den eigenen Räumen spielt.

Ich kann meine Leser motivieren Feng Shui ganz einfach mal aus zu probieren. Die Tipps sind leicht umsetzbar. Und ich kann zeigen, dass Feng Shui weit davon entfernt ist, Hokuspokus zu sein. Die Grundlagen bilden nachvollziehbare Berechnungsmethoden.  Es ist spannend zu sehen, wie sich die Analyseergebnisse im Leben meiner Kunden wieder spiegeln. Das zeigt mir, dass Feng Shui weit mehr ist, als ein Mittel, um für Wohlstand zu sorgen (worauf es oft reduziert wird). Es ist auch eine wunderbare Möglichkeit Lebensthemen sichtbar zu machen. Sichtbar machen bedeutet, bewusst machen und Lösungswege aufzuzeigen. Korrekturen im Raum finden so eine Vertiefung im Bewusstsein der Menschen. Für mich ist es deshalb noch immer ein Herzensanliegen über Feng Shui zu schreiben. Spaß machen auch die „etwas anderen“ Beiträge. Zum Beispiel die Überlegungen zum Marathonlaufen oder über Beschränkende Überzeugungen (geschrieben im Rahmen von Claudia‘s Aktion „Goodbye 2016“). Diese Blogbeiträge sind im Blog unter Achtsamkeit oder Verschiedenes zu finden.

Warum ich das erzähle?

Ich  möchte alle ermuntern, die ebenfalls ein „erklärungsbedürftiges“ Business haben, einen Blog zu betreiben. Wer über das eigene Herzensthema sachlich informieren möchte, für den ist ein eigener Blog unbedingt empfehlenswert. Schreibt regelmäßig informative Beiträge. Für mich ist das regelmäßige Schreiben wichtig, weil ich damit meine Wertschätzung für meine Leser zum Ausdruck bringe. Wichtig ist es natürlich auch interessante Informationen, Tipps oder neue Impulse und Sichtweisen zu geben. Es mag ein Weilchen dauern, bis man damit Aufmerksamkeit erhält, doch es lohnt sich. Mit dieser ganz eigenen Sicht auf euer Thema zeigt ihr, wodurch ihr euch von anderen Anbietern unterscheidet.

Mein Blog hat mir geholfen, meine ganz eigene Sichtweise auf Feng Shui zu zeigen. Feng Shui ist mehr als Farbe und Dekoration.

Feng Shui ist Lebensraumcoaching für alle, die bereit sind, die Impulse aufzunehmen.

Danke, Claudia, für die Einladung an deiner Blogparade teilzunehmen. Es war ein schöner Impuls, mal wieder über den Sinn meines Blogs nachzudenken.

Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Eure Feng Shui Beratung aus Bamberg

Kommentare

Ritterschlag ...

Liebe Petra, ich finde, du solltest diesen Titel "Architektin auf Abwegen" als Ritterschlag betrachten - vielen Dank für die Einblicke in dein Business und Leben! Liebe Grüße, Claudia

Neuen Kommentar schreiben

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

03.12.2016

Goodbye 2016

Projekte abschließen – auch das gehört in den großen Bereich Ordnung. Damit hat es auch etwas mit Feng Shui zu tun. Alles Unerledigte, das wir mit uns... [WEITER]

14.12.2016

Ändere es

Am eigenen Arbeitsplatz verbringen wir sehr viel Zeit. Umso wichtiger ist es, dass wir uns dort wohlfühlen. Am einfachsten geht das durch persönliche Dinge auf dem... [WEITER]