1 kleine Übung mit großer Wirkung

Von: Petra Merz
Kategorie: Achtsamkeit

„… ob es sich um das Haus, um die Sterne oder um die Wüste handelt, was ihre Schönheit ausmacht, ist unsichtbar!“ (Antoine de Saint-Exupery)

In den letzten Tagen habe ich alle bisherigen News durchgesehen und die meisten davon in den neuen Blog integriert. Dabei bin ich auch auf einen Artikel gestoßen, in dem ich einige Gedanken zu diesem Zitat aus dem Buch „Der Kleine Prinz“ niedergeschrieben habe. Es bringt die Wirkungsweise von Feng Shui Maßnahmen sehr treffend zum Ausdruck bringt. Deshalb greife ich es heute noch einmal auf.

Gutes Feng Shui sieht man nicht. Es ist unsichtbar. Man spürt es.

Ich möchte Sie damit ermuntern, durch Ihre Wohnung zu gehen. Fangen Sie bei der Eingangstüre an. Lassen Sie den Blick schweifen. In welche Richtung breitet sich die Energie vom Eingang kommend aus? In welche Räume kann sie gut fließen? An welchen Räumen geht der Energiefluss vorbei? Wie kann sie fließen? Langsam, sanft strömend, schnell, vielleicht zu schnell? Was steht ihr im Weg? Staut sich die Energie irgendwo? Verengen sich die Wege, zum Beispiel durch Möbelstücke oder bauliche Engpässe?

Dunkelheit und Enge lassen die Energie stagnieren. Helligkeit und Weite bringen sie zum Fließen. Damit das Chi (die Energie) unsere Räume beleben kann, braucht es beides:

  • Weite, damit es sich ausdehnen kann und
  • Begrenzung, damit es sich im Raum nicht verliert.

Haben Sie Hindernisse entdeckt? Gibt es Bereiche, die sich eng anfühlen? Fühlen Sie sich an manchen Plätzen vom Energiestrom mitgerissen?

Schreiten Sie zur Tat!

Das Beste an dieser kleinen Übung ist, dass Sie sehr schnell und einfach Veränderungen vornehmen können. Verschieben Sie Möbel, die im Weg stehen. Bringen Sie Licht in dunkle Ecken. Dazu können Sie zum Ausprobieren vorhandene Lampen verwenden. Bauliche Engstellen lassen sich mit Licht, hellen Anstrichen oder Spiegeln optisch vergrößern. Jede Veränderung, die es ermöglicht, dass die Energie wieder sanft und kontinuierlich durch die Räume fließen kann, stärkt Ihr Wohlbefinden.

Ein sanfter, gleichmäßiger Energiefluss stärkt Ihr Wohlbefinden.

Kommt die Energie im Raum ins Fließen, kommt auch Ihre Energie wieder ins Fließen. Und Erholung gelingt am besten, wenn der Lieblingssessel nur sanft umströmt wird.

Viel Spaß beim Entdecken.

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung in Bamberg

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

25.01.2016

Architektur und Burn-Out

Das Chi verhält sich wie Wasser. Es sucht sich den einfachsten Weg. In ein Haus gelangt das Chi durch dessen Öffnungen, durch Türen und Fenster. Stimmen Lage... [WEITER]

07.03.2016

5 Tipps für den März

Wohlstand, Entwicklung, Flexibilität – diese Begriffe stehen für das Yin-Holz. Seit dem 05. März kommen diese Energien in unser Leben und können genutzt... [WEITER]