Schlafen im Chi-Fluss - Erfahrungsbericht

Von: Petra Merz
Kategorie: Achtsamkeit, Wohnen,

Wie fühlt es sich an, wenn das Bett im Chi-Fluss steht? Diese Erfahrung habe ich kürzlich gemacht.

Vor wenigen Wochen habe ich an einer Fortbildung teilgenommen. Ich konnte das gleiche Zimmer beziehen, in dem ich bei einer anderen Veranstaltung bereits genächtigt hatte. Damals hatte ich erholsam geschlafen, doch dieses Mal war die Nacht sehr unruhig. Woran könnte das gelegen haben? Was war anders?

Die Erkenntnis

Die Erkenntnis kam am nächsten Morgen. Ich stand am Fenster, genoss die Morgenluft und das tolle Panorama. Dann drehte ich mich um und hielt einen Moment inne. Ich sah mich im Spiegel des Badezimmers. Da war mir klar, woran es gelegen hatte.

Im Gegensatz zu meinem letzten Besuch, war es dieses Mal ziemlich heiß draußen. Auch abends kühlte es nicht wirklich ab. Ich sehnte mich nach ein bisschen frischer Luft. Deshalb ließ ich nicht nur das Fenster am Bett offen stehen, sondern auch die Badezimmertüre. Das Bett stand genau zwischen Fenster und Bad. Vielleicht zieht die Luft ja über den Abluftschacht im Bad ab, so dass eine kleine Strömung entsteht, war mein Gedanke.

Nun ist es ja schon nicht ideal, wenn das Bett genau im Energie-Durchzug steht. In diesem Fall kam noch erschwerend hinzu, dass der Spiegel direkt in der Tür-Fenster-Linie über dem Waschbecken hing. Der Spiegel hat das einströmende Chi reflektiert. So entstand genau über dem Bett eine sehr unruhige Energieströmung.

In der darauffolgenden Nacht, hielt ich die Badezimmertüre geschlossen und zog den Vorhang vors Fenster. Gelüftet habe ich stattdessen über das zweite Fenster. Ich war gespannt, wie ich schlafen würde.

Der Unterschied war immens. Ich war am nächsten Morgen trotz der Wärme viel erholter. Eigentlich war das klar. Doch manchmal trifft man halt eine falsche Entscheidung, obwohl man es besser wissen müsste.

Gut war diese Erfahrung dennoch. Ich habe mal wieder selbst gespürt, wie es sich anfühlt im Energie-Durchzug zu schlafen.

Meine Empfehlung für Sie

Probieren Sie aus, wie sich ein Energie-Durchzug anfühlt. Stellen Sie zum Beispiel Ihren Lieblingssessel einmal in eine geschützte Ecke und dann in eine Tür-Fenster-Linie. Wie fühlen sich die beiden Plätze an? Was ist der Unterschied? Auf diese Weise bekommen Sie allmählich einen guten Blick für erholsame Plätze.

In diesem Blogartikeln finden Sie weitere Informationen zum Chi-Fluss und Tipps für einen erholsamen Schlaf.

Wohnen Sie achtsam.

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung aus Bamberg

 

 

Foto: Free-Photos_pixabay

Herzlich Willkommen bei Feng Shui Konzepte, der Heimat für alle, die sich für die Wirkung ihrer Räume auf ihr Leben interessieren.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

25.04.2016

Feng Shui für Praxen

Mit vielen neuen Impulsen komme ich gerade von der Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes für Feng Shui und Geomantie e.V. zurück. Der Verband hat hohe... [WEITER]

15.02.2016

5 wichtige Tipps für das Jahr des Feuer-Affen

Folgende Empfehlungen können Ihnen helfen Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten, denn dieses Jahr wird voller Spannungen und temporeich verlaufen. Druck und... [WEITER]