Der Eisberg – das unsichtbare Potential

Von: Petra Merz
Kategorie: Business, Wohnen,

Nur rund 10 % des Volumens eines Eisberges ragen über die Wasseroberfläche hinaus. Der weitaus größte Teil liegt unsichtbar unterhalb der Wasseroberfläche. Bei der Beurteilung von Räumen treffen wir auf das gleiche Phänomen.

Ein Teil dessen, was die Atmosphäre des Raumes prägt, ist sichtbar. Da gibt es zum Beispiel Möbel, Wandfarben oder Dekorationsgegenstände. Gut gestaltete Räume empfinden wir als harmonisch, gemütlich oder inspirierend. Lieblos gestaltete Räume dagegen können unpersönlich oder kalt wirken. So weit, so gut.

Nun gibt es allerdings auch Räume, die mit viel Liebe und Können ausgestaltet sind. Dennoch hält sich dort niemand gerne über einen längeren Zeitraum auf. Woran liegt das? Es sind die unsichtbaren und dennoch spürbaren Einflüsse.

Feng Shui macht die verborgenen Qualitäten sichtbar!

Diese unsichtbaren Einflüsse tragen entscheidend dazu bei, ob sich ein Raum ausgeglichen und stimmig anfühlt oder unharmonisch. Folgende Fragen werden unter anderem geklärt:

  • Welche Energien wirken von außen in den Raum? Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Erzeugen sie Spannungen?
  • Welche Auswirkungen haben diese Energien auf die Bewohner? Stärken sie die Nutzer oder werden diese geschwächt?
  • Werden alle Lebensbereiche ausreichend unterstützt?
  • Liegen häufig genutzte Räume in günstigen Bereichen?
  • Passen die Raumenergien zur gewählten Nutzung?

Ungünstige energetische Einflüsse kosten Lebensenergie.

Wir verbringen sehr viel Lebenszeit in unseren Räumen. Können wir es uns da wirklich leisten, dass sie uns auslaugen? Eine Feng Shui Analyse bringt Klarheit und dient als Basis für die Raumaufteilung und die Gestaltung der Räume.

Sie haben Fragen zum Potential Ihrer Räume? Rufen Sie mich an: 0951 / 9684 1011. Im Gespräch können wir klären, was ich für Sie tun kann.

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte - Ihre Feng Shui Beratung aus Bamberg

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

05.05.2017

Ein altes Haus kaufen – Ja oder Nein?

Vor dem Erwerb eines alten Hauses steht man vor einer Reihe von Überlegungen.

Da gilt es natürlich zunächst die vorhandene Bausubstanz einzuschätzen.... [WEITER]

13.06.2017

Tipps für einen erholsamen Schlaf – Teil 2

Sich wohlfühlen, abschalten und neue Kraft schöpfen – das möchten die meisten im Schlafzimmer erreichen. Dafür ist bei der Gestaltung etwas Achtsamkeit notwendig. Es... [WEITER]