Die Lebensbereiche

Von: Petra Merz
Kategorie: Wohnen

Das System der Lebensbereiche ist eine einfache und bekannte Methode, um zu sehen, wie die entsprechenden Lebensthemen im Leben der Bewohner repräsentiert sind. In diesem und den folgenden Beiträgen stelle ich Ihnen das System der Lebensbereiche vor. Sie lernen Ungleichgewichte in Ihrer Wohnung zu erkennen. Mit einfachen Maßnahmen können Sie sehr schnell für mehr Harmonie sorgen.

Das Raster der Lebensbereiche wird Bagua genannt. Es orientiert sich an den 8 Himmelsrichtungen: Osten – Südosten – Süden – Südwesten – Westen – Nordwesten – Norden – Nordosten.  Hinzu kommt das Zentrum, die Mitte der Wohnung. Jeder Richtung ist ein Lebensbereich zugeordnet und jeder Lebensbereich korrespondiert mit einem der 5 Elemente.

Übersicht

  • Osten:                 Holz                      Gesundheit, Familie
  • Südosten:          Holz                      Reichtum, Wohlstand
  • Süden:                Feuer                    Ruhm, Anerkennung
  • Südwesten:       Erde                     Partnerschaft, Beziehungen
  • Westen:             Metall                   Kinder, Projekte, Kreativität
  • Nordwesten:    Metall                   Hilfreiche Freunde, Mentoren
  • Norden:              Wasser                Lebensfluss, Beruf, Karriere
  • Nordosten:        Erde                     Wissen, Spiritualität
  • Mitte:                  Erde                      Mittelpunkt im Haus und im Leben der Bewohner

Interpretation

  • Ist der Grundriss unregelmäßig, entstehen Bereiche, die außerhalb der bewohnten Fläche liegen. Sie sind in der Regel auch weniger stark frequentiert. Das bedeutet, dass diese Themen im Leben entweder nicht im Fokus liegen oder einer größeren Anstrengung bedürfen, damit es so läuft, wie gewünscht. Ich bezeichne sie gerne als Potentialbereiche. Sie können aktiviert werden und bieten so ein großes Entwicklungspotential.
  • Liegen kleinere bewohnte Flächen außerhalb der Umgrenzung spricht man von „Hilfreichen Erweiterungen“. Sie bringen zusätzliche Impulse für diesen Lebensbereich.
  • Darüber hinaus kann man erkennen, welche Flächen die einzelnen Bereiche im Haus einnehmen und welche Räume hier liegen. Auch das lässt Rückschlüsse zu.

In den nächsten Beiträgen stelle ich Ihnen die einzelnen Lebensbereiche vor. Sie erfahren, welche Themen jeweils gestärkt werden können und bekommen Tipps, wie Sie das tun können. Ich starte mit dem Lebensbereich „Gesundheit und Familie“.

So können Sie sich vorbereiten

Nehmen Sie Ihren Grundriss. Ermitteln Sie den Mittelpunkt. Zeichnen Sie ausgehend vom Mittelpunkt den Nordpfeil ein. Zeichnen Sie das Bagua-Raster mit den Lebensbereichen ein. Prüfen Sie:

  • Ist der Grundriss regelmäßig?
  • Sind alle Lebensbereiche vertreten?
  • Welche Räume liegen in welchen Lebensbereichen?
  • Welche Schwerpunkte sind zu erkennen?
  • Wo liegen evtl. Potentialbereiche?
  • Welche Bereiche bedürfen einer Unterstützung?

Allseits gutes Feng Shui wünscht Ihnen

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung aus Bamberg

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

24.04.2018

Schlafen Sie erholsam?

Schlafschwierigkeiten sind relativ weit verbreitet. Manche schlafen schlecht ein, andere wachen nachts häufig auf. Mit Hilfe von Feng Shui Maßnahmen und einer guten... [WEITER]

07.03.2016

5 Tipps für den März

Wohlstand, Entwicklung, Flexibilität – diese Begriffe stehen für das Yin-Holz. Seit dem 05. März kommen diese Energien in unser Leben und können genutzt... [WEITER]