5 Tipps für den Juli

Von: Petra Merz
Kategorie: Zeitliche Einflüsse

Nährend, solide und hilfsbereit – das sind charakteristische Qualitäten des Monats Juli. Am 7. Juli beginnt er nach dem chinesischen Kalender. Er ist dem Element Erde zugeordnet. Wir befinden uns also wieder in einem Übergangsmonat. Der Sommer hat seinen Höhepunkt überschritten. Nach dem chinesischen Kalender sind die Monate Mai und Juni dem Sommer zugeordnet. Der Herbst beginnt mit dem Erntemonat August. Doch bleiben wir beim Juli. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um die eigenen Projekte einer kritischen Betrachtung zu unterziehen.

1. Yin-Erde-Qualitäten

Die Erde des Spätsommers ist reichhaltig und nährend. Sie bietet damit sehr gute Voraussetzungen,  damit die Früchte unserer „Pflanzen“ zur vollen Reife gelangen können. Doch dabei ist eine solide und zuverlässige Betreuung notwendig. Die „Wetterlage“ muss beobachtet werden. Und manchmal ist es notwendig schnell zu reagieren, um zu verhindern, dass äußere Einflüsse den Erfolg schmälern.

2. Nähren

Werfen Sie einen kritischen Blick auf Ihre Projekte. Wo brauchen sie noch Nahrung, damit sie sich optimal entwickeln können? Welche Art von Nahrung brauchen sie? Und wie sieht es mit Ihnen aus? Nur wenn auch Sie ausreichend Nahrung / Impulse bekommen, können Sie Ihre Projekte erfolgreich voranbringen.

3. Solidität

Haben Sie die Basis Ihrer Projekte solide gestaltet, können Sie den Früchten Ihrer Arbeit fast beim Reifen zusehen. Beständigkeit und Durchhaltevermögen sind nun gefordert. Auf der anderen Seite besteht jetzt auch die Gefahr träge zu werden. Bleiben Sie achtsam, damit Sie flexibel reagieren können, falls Widrigkeiten erkennbar sind. Da kann es auch mal erforderlich sein neue Lösungswege zu suchen.

4. Hilfsbereitschaft

Auch die Hilfsbereitschaft gehört zu den Erde-Qualitäten. Gemeinsam lässt sich oft mehr erreichen. Schon ein besseres Beziehungsklima setzt neue Energien frei. Es lohnt sich also, die aktuelle Monatsenergie zu nutzen, um die eigenen Beziehungen zu stärken. Aufmerksamkeit und Wertschätzung sind dabei wichtige Voraussetzungen, sowohl im Geschäftsleben, als auch in unserem privaten Umfeld.

5. Umsetzung im Raum

Der geeignete Bereich im Haus oder im Arbeitszimmer liegt im Südwesten, im 1. Sektor. Jede Himmelsrichtung kann im Feng Shui in 3 Segmente á 15 ° unterteilt werden. Der 1. Sektor grenzt an den Süden.

Zur Stärkung eignen sich erdige Farbtöne, schöne Steine oder Dekorationsgegenstände aus Terrakotta. Eine starke Wirkung entfalten Bilder. Hängen Sie Fotos auf, die für Wachstum und Reife stehen oder Bilder mit entsprechenden Motiven und Farben. Zur Stärkung der Beziehungen eignen sich wunderbar Fotos von gemeinsamen Aktivitäten. Wichtig ist, dass Sie einen Bezug dazu haben.

Eine gute Zeit und viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung in Bamberg

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

18.06.2019

Das Wohnzimmer - Der Mittelpunkt

Erholung und Geselligkeit – das bietet uns unser Wohnzimmer. Es ist der Mittelpunkt des Hauses für die Bewohner.

Es ist spannend sich die Entwicklung... [WEITER]

28.08.2018

Die Mitte - liebevolles Beispiel

Der Mittelpunkt ist ein ganz spezieller Ort in einem Haus. Hier können Sie durch die Gestaltung zum Ausdruck bringen, was Sie in diesem Haus leben wollen.

... [WEITER]