Das Zentrum eines Hauses

Von: Petra Merz
Kategorie: Wohnen

Dem Zentrum eines Hauses kommt eine besondere, eine zentrale Bedeutung zu. Gestalten Sie es mit Liebe und schenken Sie ihm Ihre Aufmerksamkeit, dann kann es den Zusammenhalt der Bewohner stärken und ausgleichend wirken. Sehr gut eignen sich frische Blumen, Kerzen, schöne Steine, edle Dekorationsgegenstände, Familienfotos, ein Bild, das eine besondere Bedeutung für Sie hat und vieles mehr. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Wichtig ist, dass Sie dabei Ihre eigenen Gestaltungsvorlieben berücksichtigen, denn nur, was Ihnen gefällt, kann auch eine positive Wirkung in Ihren Räumen ausüben. Beachten Sie dabei, dass weniger manchmal mehr ist und der zentrierende Charakter gewahrt bleibt.

Das Zentrum liegt im geometrisch ermittelten Mittelpunkt der Wohnung. Liegt dieser in einem ungünstigen Bereich, dann können Sie ersatzweise einen zentralen Raum auswählen, z.B. das Wohnzimmer, und dort einen entsprechenden Ort schaffen.

Wünschen Sie eine genaue Betrachtung der vorhandenen energetischen Einflüsse, melden Sie sich. Ich führe gerne eine Analyse für Sie durch.

Viel Erfolg bei der Gestaltung wünscht Ihnen

Ihre Petra Merz

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

31.07.2016

5 Tipps für den August

Ernte und Lebensfreude, aber auch Kreativität werden durch die nun vorherrschenden Energien gefördert.

Am 07. August beginnt der Herbst nach dem... [WEITER]

25.01.2016

Architektur und Burn-Out

Das Chi verhält sich wie Wasser. Es sucht sich den einfachsten Weg. In ein Haus gelangt das Chi durch dessen Öffnungen, durch Türen und Fenster. Stimmen Lage... [WEITER]