Aus der Praxis: wohin mit dem Herd?

Von: Petra Merz
Kategorie: Verschiedenes, Wohnen,

Heute habe ich eine beispielhafte Kundenfrage für Sie. Es ging um den besten Platz für Herd und Spüle.

Kundenfrage

„Mein Mann und ich sind zurzeit am Hin und Her diskutieren zwecks Anordnung Kochfeld/ Spüle. Wir haben eine Insel und im hinteren Wandbereich eine Nische. Gibt es allgemein Empfehlungen, wo das Kochfeld/Spüle hinsollte?

Stimmt es, dass der Herd nicht von der Eingangstür aus eingesehen werden sollte oder ist das ein Mythos? Bzw. würden höhere Blumen, welche die Sicht etwas versperren/ablenken dem entgegenwirken?

Kochfeld auf der Insel, Nähe Raummitte nogo, oder ebenfalls Mythos?“

Feng Shui Tipps

  • Bei länger andauernden Arbeiten sollten Sie nach Möglichkeit Fenster und Türen im Blick haben. Steht man mit dem Rücken zur Tür entsteht ein Gefühl von Unruhe. Wir sehen nicht, was hinter uns passiert.
  • Überlegen Sie, wie Ihre genauen Arbeitsabläufe sind. Das beste Feng Shui nutzt nichts, wenn die Abläufe nicht  harmonisch funktionieren.
  • Achten Sie darauf, dass der Arbeitsplatz nicht im Energiedurchzug liegt. Die Energie fließt zwischen den Öffnungen, also zwischen Fenster und Tür. Steht man beim Arbeiten in einem Energiedurchzug, kann man den Strom bremsen, z.B. mit Pflanzen oder Deko. Über die Arbeitsfläche darf die Energie fließen. Schließlich soll die Arbeit ja „fließen“, also gut von der Hand gehen.
  • Es ist nicht per se ungünstig, wenn der Herd direkt vom Eingang aus eingesehen werden kann. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Sieht man als erstes beim Betreten des Hauses, bzw. der Wohnung die Küche, fließt viel Energie dorthin. Das kann bedeuten, dass das Kochen und Essen einen besonderen Stellenwert bekommt. So lange das für Sie in Ordnung ist, passt alles. Kämpfen Sie mit Übergewicht und wollen abnehmen, können Sie zur Unterstützung mit gestalterischen Mitteln die Aufmerksamkeit in eine andere Richtung lenken. Dabei spielt das Unterbewusstsein eine Rolle.
  • Das Kochfeld kann durchaus auf einer Insel angeordnet werden. Wie weiter oben geschrieben, ist es wichtig die Arbeitsabläufe zu prüfen, um sich unnötige Arbeiten zu ersparen.

Mythos

Feuer und Wasser sollen nicht direkt nebeneinander angeordnet werden. Früher handelte es sich um eine offene Feuerstelle. Offenes Feuer und Wasser passen nicht gut zusammen. Heute scheidet dieser Grund aus. Energetisch gesehen, ist es trotzdem besser, wenn beides nicht direkt nebeneinander angeordnet ist. Auch vom Arbeitsablauf ist es günstiger eine Abstellfläche / Arbeitsfläche dazwischen zu haben.

Weitere Tipps

In diesen Blogbeiträgen habe ich weitere Tipps zur Küchenplanung gegeben:

Sie haben auch eine Frage zu Feng Shui? Schreiben Sie mir: p.merz@fengshuikonzepte.de. Kleinere Fragen beantworte ich Ihnen gerne kostenfrei per Mail. Geht es um mehr, können wir uns in meinem Büro oder online treffen und alles in Ruhe besprechen.

Bleiben Sie achtsam

Ihre Petra Merz

Feng Shui Konzepte – Ihre Feng Shui Beratung aus Bamberg

 

 

Quelle Foto: Lukas Bieri auf Pixabay

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

09.01.2017

5 Erfolgs-Tipps für das Jahr des Feuer-Hahns

Am 3. Februar wird nach dem chinesischen Sonnenkalender, der für astrologische Berechnungen zugrunde gelegt wird, der Feuer-Affe vom Feuer-Hahn abgelöst. Das... [WEITER]

21.11.2016

Die Rau(h)nächte nahen

Heute bereichert Margarete Gold mit einem Gastbeitrag über die Rau(h)nächte meinen Blog. Herzlichen Dank!

SIE HABEN RICHTIG GELESEN ... DIE RAU(H)NÄCHTE... [WEITER]